Suche



Unser Partner:


Archive

04.11.2007 - Literatur "Spinoza, der anstößige Denker"

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei

Er war ein freundlicher Mann, verdiente seinen Lebensunterhalt mit dem Schleifen von Linsen und war ansonsten eher unauffällig.

Die Sprengkraft seiner Philosophie allerdings reichte aus, um die ganze Welt gegen sich aufzubringen. Besonders seine einfühlsame und radikale Religionskritik hat nichts von ihrer Brisanz verloren, und ist aktueller denn je.

An diesem Abend wird seine Persönlichkeit, sein Denken und seine Bedeutung für die Philosophie des Abendlandes vorgestellt. Jede(r) Interessierte ist eingeladen, zuzuhören, zu argumentieren, zu streiten. Wir hoffen auf einen spannenden kontroversen Abend.

 

 

Francois Pütz, in erster Linie philosophisch und ökologisch Interessierter, stolzer Besitzer eines kleinen, wilden Gartens und Beobachter alles Lebendigen. Spinoza begleitet ihn seit Jahren, und hat ihm mehr beigebracht, als die Mehrzahl seiner Lehrer. Er ist Berufsskeptiker und betreibt eine philosophische Praxis für Menschen, die sich weder an einen Pfarrer, noch an einen klassischen Psychologen wenden wollen.