06.11.2010 - Elmar Braß Quartett

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 13,- EUR

Elmar Braß - Piano
Oliver Groenewald - Trompete, Flügelhorn
Markus Schieferdecker - Bass
Guido May - Schlagzeug

Die musikalische Sprache der vier überregional anerkannten Musiker ist der PostBop.
Dynamischer Swing in der Tradition von John Coltrane und  Wayne Shorter gehören ebenso zum Repertoire der Band wie inhaltsvolle Balladen aus der Feder von Elmar Braß.

Die Besetzung ist hochkarätig :
Der Kölner Kontrabassist Markus Schieferdecker spielte als festes Mitglied im deutsch - französischen Jazzensemble von Albert Mangelsdorff.
Guido May aus München saß schon am Schlagzeug für Jazzrößen wie Diana Krall und Kenny Wheeler. Er spielt fest für die ehemaligen James Brown Horns  Fred Wesley und Pee Wee Ellis.
Trompeter Oliver Grönewald besticht durch warmen Sound und elegante Phrasierung.Er war Teaching Assistant von Bill Evans ` ( Piano) Bassisten Chuck Israels an der Western / Washington University und trat jüngst beim int. Jazzfestival Istanbul auf.
Der 31. jährige Bandleader Elmar Braß veröffentlichte bisher drei Alben unter eigenem Namen, im März diesen Jahres erschien sein neuestes Trio Album " Night Dreamer" exklusiv für das japanische Jazzlabel " Atelier Sawano". Neben Engagements als Sideman mit diversen Bands in Deutschland wurde Braß zweimal in Folge als Solist zum Semifinale des int. Klavierwettbewerbs in Montreux eingeladen.


©2019 Bassgeige Braunschweig - Kneipe und Jazzclub Live Jazz Musik

Search