02.05.2010 - Literatur "Das Wasserzeichen der Poesie"

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei

"Das Wasserzeichen der Poesie"
                 oder  
die Kunst und das Vergnügen,
        Gedichte zu lesen

Hermann Wiedenroth liest Gedichte

Hermann Wiedenroth, Antiquar und Verleger in Bargfeld, stellt den in der 'Anderen Bibliothek' erschienenen Band 'Das Wasserzeichen der Poesie' vor. Dieses Buch hat seine Besonderheiten: Es ist ein reiner Lyrikführer, ja - Verführer in "hundert-vierundsechzig Spielarten" der Poesie-Produktion,Germanistik- und Literaturproduktion in einem. In der Vorrede heißt es, ...

                                  ... dass schon einiges gewonnen wäre, "wenn wir wieder lesen könnten, ohne zu gähnen". Einen Autor könne man, um ihn "beim Wort zu nehmen ..., auch nacherzählen, oder rückwärts lesen, oder weiterdichten, oder übersetzen".
All dies geschieht, mal ernst, mal heiter, in Pathos-Gebrüll oder leiser Schnoddrigkeit, mit Stimmen-Immitationen, Gesang, Herbheit und in allerlei Mundart, vom Niederdeutschen und Hessischen über Rotwelsch bis zum Wiener Schmäh, mit Gedichten von Matthias Claudius, Goethe, Lenau, Wilhelm Busch, George, Rilke und vielen, vielen anderen.



©2019 Bassgeige Braunschweig - Kneipe und Jazzclub Live Jazz Musik

Search