07.03.2010 - Literatur "Recht auf Faulheit?!"

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei

Benjamin Büttner und Roland Kremer
                     mit

        "Recht auf Faulheit?!"

nach Paul Lafargue (1842 - 1911)

In seinem berühmtesten Text "Das Recht auf Faulheit" von 1983
(dem Untertitel nach eine "Widerlegung" des in der Pariser Februar-
revolution 1884 geforderten Rechts auf Arbeit) kritisiert Lafargue die
bürgerliche Arbeitsmoral und den zeitgenössischen Begriff von Arbeit,
sowie die Folgen der Überproduktion.


In der inszenierten Lesung nach dem Text von Lafargue greift Roland Kremer die provokanten Thesen des Schwiegersohnes von Karl Marx auf, lässt sie lebendig werden und rückt die offensichtliche Aktualität des Textes ins Bühnenlicht.
Musikalisch und stimmlich wird er dabei von Ben Büttner am Piano unterstützt, der durch sein unkonventionelles Spiel dem Ganzen seine besondere Note verleiht und bei aller Ernsthaftigkeit des Themas die Heiterkeit nicht zu kurz kommen lässt.
Ben Büttner

Roland Kremer

©2019 Bassgeige Braunschweig - Kneipe und Jazzclub Live Jazz Musik

Search