01.02.2009 - Film "Herr der Fliegen"

Beginn: 19:30 Uhr
Einrtitt: frei                                                     

Peter Brooks Verfilmung von
William Goldings Roman
"Lord of the Flies"


Mit seinem 1954 erschienen Roman schrieb W. Golding eine packende Parabel über Macht und Ohnmacht erlernter zivilisierter Umgangsformen.
Eine Gruppe von Jungen (6 - 12 Jahre alt) überlebt einen Flugzeugabsturz auf eine idyllische, aber unbewohnte Insel. Wir sehen, wie sich ihr Zusammenleben entwickelt.

Peter Brook, (*21. März 1925)
ist Theater- und Filmregisseur und gilt hier auch als bedeutender Theoretiker des Gengres.
Er verfilmte Goldings Roman 1963 in schwarz/weiß. Beindruckend ist, wie er mit einer Gruppe filmunerfahrener Kinder die Handlung in Szene setzt.

William Golding, (19. Sept. 1911 - 19. Juni 1993)
Schriftsteller, 1983 Nobelpreis für Literatur. Hier eine Leseprobe aus seinem Roman "Herr der Fliegen":

"Da öffneten sich die Wolken und ließen einen Wasserfall hinabstürzen. Die Regenmassen wogten vom Berggipfel heran, rissen Blätter und Zweige von den Bäumen, rauschten wie kalter Guß über den zappelnden Knäuel auf den Sand. Jetzt brach der Knäuel auseinander und einzelne Gestaltenschwankten davon. Nur das Tier lag reglos da, wenige Schritte vor dem Meer. Selbst durch den Regen konnten sie sehen, ein wie kleines Tier es war; und schon färbte sein Blut den Sand."                                    
                                                                                         W.Golding

 klick => "Lord of the Flies" in der International Movie Database

©2019 Bassgeige Braunschweig - Kneipe und Jazzclub Live Jazz Musik

Search