Suche



Unser Partner:


Archive

16.02.2008 - The International Three K

ImageBeginn: 20:00 Uhr
Vorverkauf: 11,- EUR
Abendkasse: 13,- EUR

Leszek Kulakowski – Klavier
Michael Kullick – Schlagzeug & Percussion
Piotr Kulakowski – Baß

The international three K (The Tri-K) wurde 1998 von Schlagzeuger und Perkussionist Michael Kullick gegründet. Kullick, der seine Wurzeln nach Polen pflegt, bekam in dem Jahr eine Einladung von Pianist Leszek Kulakowski ins polnische Slupsk zur Teilnahme an dem von Kulakowski initierten Krzysztof Komeda Kompositionswettbewerb und Jazz Festival. Zu Ende des Festivals spielte Michael Kullick mit Leszek und dessen Sohn, dem Bassisten Piotr Kulakowski in einer Session zusammen – ein beeindruckendes Konzert, bei dem unterschiedlichste musikalische Quellen zu einem spannenden Musikerlebnis verschmolzen. Eine Besonderheit, die fortan zum Markenzeichen des deutsch-polnischen Trios werden sollte. Mit feinem Gespür verweben Michael Kullick, Leszek und Piotr Kulakowski die Kunstfertigkeit der europäischen Harmonik mit der amefrikasischen Rhythmik.

Weltmusikalische Trommelklänge und eingängige Melodien verbinden sich mit osteuropäischer Jazztradition. Afrikanische, indische, orientalische, lateinamerikanische und europäische, klassische Rhythmen werden polyphon verwoben. Unisono gespielte Melodien von Klavier und gepfiffener Stimme finden sich in kaschubischen Folklorethemen mit erweiterten Jazzharmonien wieder. Virtuose Elemente surrealistischer, modaler Spielweisen werden zu karibischen Kleinoden verjazzt. Die Pfade eines Bill Evans und Frederic Chopin, die Inspirationen eines Elvin Jones und eines Jack DeJohnette verschmelzen zu einem eigenständigen Stil. Auf diese Art erhebt sich still und leise eine bewunderswerte Stimme, die zu einer eigenen europäischen Ausdrucksform des Jazz heranreifen kann.

Hörproben:
http://www.myspace.com/internationalthreek