04.05.2008 - Literatur "Der große Roman"

 

Image
Jörg Burkhard
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei

 

Christian Mann liest aus Jörg Burkhards  "Der große Roman"

Jörg Burkhard (*1943) ist ehemaliger Buchhändler („Handlung Buch“) aus Heidelberg und veröffentlicht im renommierten unabhängigen Lyrikverlag „Peter Engstler Verlag“ in Ostheim v.d. Röhn.

Christian Mann ist ebenfalls Buchhändler (*1964) und arbeitet z. Zt. als (Kunst-) Handwerker und Raumausstatter.
Auf dem Verlagstreffen 6/07 reifte sein Entschluss zu diesem Vortrag.

 

[...] der alte törless verfiel auf einen anderen ohrwurm und meggle ertappte sich beim  mitsummen einer alten killermelodie aus der tausendjährigen zeit mit der man einen zu recht hinterrücks abgemurksten kleinen zuhälter aus dem frankfurter bahnhofsmilieu unsterblich zu machen suchte- -worst hessel? –genau

ist das nicht slam poetry? Nein. 20 Jahre älter.


Jörg Burkhards Texte müssen nicht in halsbrecherischem Tempo vorgetragen werden. Tut man es trotzdem, bleibt entsprechend weniger Information hängen, ganz wie in unserer überdrehten Konsumwelt.

B  U  C  H     Z   W  E   I

Dieser Unser Helmut aber gebot dem WirSinDas-Volk & sprach Ihr sollt kein Helmuthgeschrey machen noch eure Stimme hören lassen  noch 1 Wort aus eurem Munde geben bis auf den Tag wann Ich zu euch sagen werde MACHET 1 HELMUTHGE-SCHREY& am siebenten Mal da die Schweineprie-ster und Kuttenbrunzer zu Spree-Athen die Schalmeyen bliesen da sprach HELMUT zum WIR-SING-1-VOLK  Machet 1 Helmuthgeschreiy denn der Helmut hat euch heut die Stadt gegebn Da machte das WIRSING-1-VOLK 1 grosses Helmuthgeschrey & und presste die Trabihupknöpfe denn als das Tabihupvolk WIRSING-1-VOLK hupn hörte allerseyts da machte es 1 Gross Helmut Geschrey & die Mauern fielen um &  das ÜBER-ALLES-VOLK erstieg die Stadt 1 jeglicher stracks vor sich hin also gewannen sie das Begrießungsgeld Plagiat aus Karl Krausens  ´Vom Plagiat´ juni 1921 suhrkamptaschenbuch 1317 seite 148 jeder mann frau kind hundert penunzen und die bankschalter blieben geöffnet bis in die nacht der dicke helmut ist gekommen hat alles mitgenommen so blieb das groß helmutgeschrey alsbald steckn in hälsn

 

©2021 Bassgeige Braunschweig - Kneipe und Jazzclub Live Jazz Musik