Suche



Unser Partner:


Archive

02.03.2008 - Literatur "Inger Christensens Werk"

Image
Inger Christensen
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei

Erleben Sie eine Einführung in Inger Christensens Werk
von und mit Andreas Kothe

Inger Christensen (* 1935)
Lyrikerin, Essayistin, Romanautorin...

in ihrer Heimat Dänemark berühmt, in Deutschland vielen bekannt, aber noch zu wenigen. Wer weiß schon, dass sie seit langem auf der Kandidatenliste des Stockholmer Literaturnobelpreis-Komitees steht?
„Die Angst vor dem Labyrinthischen der Welt, vor der Ausweglosigkeit bannt die Lyrikerin, indem sie die Struktur gegen das Chaos setzt, sprachliche und gedankliche Schönheit schafft. Und damit gewinnt sie überraschende Freiräume.“
(Thomas Rauschenberg)

„Sie steigen auf, die Schmetterlinge des Planeten,...“

 

Image(Kothe, Andreas: geb. 1963 in Bremen, aufgewachsen in Bergen/Belsen, seit 1988 in Braunschweig, frei schaffender Mensch, an keine Partei gebunden, sich zu keiner Religion bekennend, für den Lebensmittelerwerb angestellt als Marktverkäufer, Putzmann, Thekenkraft, malt, collagiert, schreibt, tritt mal hier mal da auf, verlegt Autoren aus Braunschweig und Umgebung in BSchreibt (3 Ausgaben seit 2003), organisiert seit Herbst 2006 die Reihe “Baßgeige Literatur”. Warum?

„Weil Kunst für mich die beste Möglichkeit ist, mit dem Trauma, am Leben zu sein, fertig zu werden – und mehr als das, Kunst schafft es manchmal, diesem Trauma eine wirklich zustimmenswerte Qualität anzuhängen.“)